:
 
Sonntag
07
Februar
  • Hofburgkapelle

Hofburgkapelle

Beethovens Messe C-Dur

Beethoven in der Burgkapelle


Am 7. Februar - dem letzten Sonntag vor der Fastenzeit - singen Knaben aus zwei Chören Beethovens Messe C-Dur. Erwin Ortner dirigiert

Ludwig van Beethoven komponierte seine erste Messe 1807 für Nikolaus Fürst Esterhazy. Beethoven, der Haydn verehrte, befürchtete, den Ansprüchen nicht gerecht werden zu können. Ein halbes Jahr feilte er an der Komposition; besondere Aufmerksamkeit widmete Beethoven dem Text. Nach seinen eigenen Worten behandelte er den Messtext "wie er noch selten" behandelt worden war.
Schlussendlich gefiel die Messe dem Fürsten nicht, und Beethoven widmete sie nachträglich dem Fürsten Kinsky. Beethovens Messe C-Dur ist eine der spektakulärsten Messen im Repertoire der Hofmusikkapelle; sie ist ein sehr persönliches Glaubensbekenntnis des Komponisten.

Die Wiener Sängerknaben haben die Messe 2003 für Koch-Universal aufgenommen.