:
 
Donnerstag
10
März

Innehalten: Mut

Nachdenken über Mut - mit Maria Happel

Innehalten: Mut
- mit Maria Happel


Beim dritten Innehalten-Serie denkt Burgschauspielerin Maria Happel mit den Wiener Sängerknaben über Mut nach; mit Gesängen der Kraó-Indios, Urwaldgeräuschen, einem Fischerlied aus Japan, mit Motetten von Poulenc und Schubert und mit einem indischen Bhajan. Im Mittelpunkt steht die selten gesungene "Missa confidentiae" von Johann Joseph Fux. Der Bauernsohn aus Hirtenfeld in der Steiermark, der 1711 Mitglied der Wiener Hofmusikkapelle wurde, schrieb eine Serie von Messen, die christliche Tugenden zum Thema haben. Nicht nur zu Fux' Zeit konnte man Mut gebrauchen.

Dass man sich Mut auch ansingen kann, hat Edith Piaf bewiesen. "Innehalten" bietet eine Premiere der besonderen Art - die grandiose Maria Happel singt "Non, je ne regrette rien" - mit den Wiener Sängerknaben.

> <a href=http://www.muth.at/programm/produktionen/?prod_id=363&show_id=>MuTh</a>