:
 
Freitag
03
November
bis
Donnerstag
16
November
  • Highlights
  • MuTh

Kinderoper im MuTh

Mozart - ein Zampano
Ein temporeiches Komponistenportrait der anderen Art feiert am 3. November im Wiener MuTh Premiere. Regisseur Hanspeter Horner inszeniert, die musikalische Leitung hat Luiz de Godoy. Es singen und spielen die Wiener Sängerknaben, begleitet von der Schubert Akademie.

Hanspeter Horner macht sich mit den Wiener Sängerknaben Gedanken über Mozarts kurzes Leben, über seine Zeit und seine Reisen, sein Stardasein und über seine letzte und vielleicht schönste Oper, die “Zauberflöte”. Das Publikum macht eine Zeitreise rückwärts durch Mozarts Biografie – anhand von bekannten und unbekannten Melodien des Meisters. Zum Abschluss zeigt eine Modenschau der Zukunft, warum Mozart auch in 200 Jahren noch relevant sein wird.

Ganz wichtig war dem Schweizer Theatermacher die Mitarbeit der Knaben bei der Entstehung des Stückes: “Kinder haben immer einen ganz eigenen Zugang. Sie sehen Dinge, die man selbst nicht oder nicht mehr sieht, und sie äußern das auch. Wenn Kinder – oder überhaupt Schauspieler – sich selbst einbringen können, wird ein Stück viel reicher. Und es macht viel mehr Spaß.”

Die Knaben liefern Postkarten und Briefe von Tourneen und eine ganz persönliche Sicht auf ihr eigenes Starsein. Wie Mirko meint: “In der Uniform ist man vielleicht ein bisschen berühmt. Aber ohne – ist man ein ganz normales Kind.”

Mozart – Ein Zampano
Komponistenportrait von und mit den Wiener Sängerknaben

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Buch und Regie: Hanspeter Horner
Musikalische Leitung: Luiz de Godoy

Premiere am 3.11. 2017 um 18:30 Uhr, weitere Vorstellungen am 4.11., 6.11., 8.11., 14.11. und 16.11. 2017; besonders empfohlen für Kinder ab 8

Karten