:
 
Sonntag
05
November
  • Burgkapelle

Hochamt

A. Bruckner, Messe d-moll
Erwin Ortner dirigiert
Anton Bruckner (1824 - 1896) schrieb seine erste "große" Messe zwischen Mai und September 1864 - unter dem Eindruck einer Aufführung von Richard Wagners "Tannhäuser". Die Messe Nr. 1 d-moll wurde am 20.11. desselben Jahres im Alten Dom in Linz uraufgeführt; Bruckner dirigierte selbst.

Johann Ritter von Herbeck dirigierte das Werk im Februar 1867 in der Wiener Hofburgkapelle; es war das erste Mal, dass dort Musik von Bruckner aufgeführt wurde - Bruckner erhielt daraufhin prompt einen Kompositionsauftrag des k.k. Hofmeisteramts.

Von 1878 - 1892 war Bruckner als Hoforganist selbst Mitglied der kaiserlichen Kapelle.

Karten