:

Hereinspaziert!

 
Mittwoch
24
April
Donnerstag
06
Juni
  • Tourneen

Japan Tournee 2019

2019 feiern Japan und Österreich ihre 150jährige Freundschaft, und die Wiener Sängerknaben sind dabei: Vom 24. April bis zum 17. Juni ist der Brucknerchor unter Kapellmeister Manolo Cagnin zu Gast in Japan. 30 Konzerte in zwei Monaten stehen auf dem Reiseplan; neben Tokio gibt es Auftritte in Fukuoka, Nara, Nagano, Nagoya, Osaka und Yokohama.

Zwei Programme hat der Chor im Gepäck. Mit Werken von Haydn, Mendelssohn, Brahms und Gehringer, mit japanischen Liedern– darunter auch eine Komposition des scheidenden japanischen Kaiserpaares–  und Werken der Strauss-Brüder wird nicht nur die diplomatische Verbindung der beiden Länder gefeiert; mit Musik von Purcell, Schumann, Biebl und populären Stücken von Elton John, Leonard Bernstein und Eric Whitacre sowie dem J-Pop Hit „Yell“ von Yoshiki Mizuno lassen die Knaben Lebensfreude hochleben.

1955 waren die Wiener Sängerknaben das erste Mal in Japan - als erstes Ensemble aus Westeuropa. Die dreimonatige Tournee wurde von NHK begleitet und dokumentiert. Es war der Beginn der Freundschaft zwischen Japan und einer alten europäischen Kulturinstitution. Nach 63 Jahren und 31 Tourneen ist Japan für die Wiener Sängerknaben ein zweites Zuhause.

Die Knaben träumen von Sushi, von japanischen Parks und Tempeln, von Samurai und Robotern, von Sumoringern, von Tokio und vom Fujijama, von japanischen Stränden und Achterbahnen, vom Einkaufen in Ginza oder einem Besuch auf einem Fischmarkt, von den zahmen Rehen in Nara. Und natürlich von ausverkauften und bejubelten Konzerten.
Montag
22
Juli
Samstag
03
August
  • Volksschule

Singender Sommer in Sekirn

Die Wiener Sängerknaben laden zum Sommercamp am Wörthersee
Vom 22. Juli bis 3. August 2019 können singbegeisterte Buben der dritten Volksschulklasse für zwei Wochen hautnah erleben, wie es ist, ein Wiener Sängerknabe zu sein. Chorsingen, Stimmbildung und musikalische Spiele stehen dabei ebenso am Programm wie Fußball, Schwimmen und Streifzüge durch den hauseigenen Wald.

Die Ferienunterkunft in Sekirn befindet sich auf einem elf Hektar großen Areal und bietet alles, was das Knabenherz begehrt: Ein eigener Strand am See mit zwei Stegen, Ruderboote, ein großer Rasenplatz zum Fußballspielen und eine Minigolfanlage, ein Bach zum Dammbau sowie ein Grillplatz. Im Haus gibt es großzügige Musikräume mit fünf Klavieren zum Üben und Begleiten – aber natürlich können die Kinder auch ihre eigenen Instrumente mitbringen. Denn täglich wird bis zu vier Stunden musiziert, gesungen und geprobt. Ob man schon Noten lesen kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Gerald Wirth, künstlerischer Leiter und Präsident der Wiener Sängerknaben, sowie Arnold Schlechter, Kapellmeister in der Volksschule der Wiener Sängerknaben, werden persönlich vor Ort sein und sich um die jungen Sänger kümmern. Unterstützt werden sie von einem ausgebildeten Pädagogenteam, das vor allem für Spiel und Spaß zuständig ist.

Sommercamp der Wiener Sängerknaben für Buben von 8 bis 9 Jahren
Termin: 22. Juli bis 3. August 2019 in Sekirn am Wörthersee
Preis: 260 Euro inkl. Bahnfahrt zwischen Wien und Sekirn

Anmeldung und Information bei Elisabeth Ondraschek
ondraschek@wsk.at oder Tel: 0664 - 451 88 60
:

Vorsingen bei Gerald Wirth

Am Freitag, 24. Mai 2019, im Augartenpalais