:
 
Dienstag
13
Januar
bis
Montag
26
Januar

Korea 2015

Die Tournee beginnt

Die Wiener Sängerknaben brechen nach Südkorea auf

Vom 13. bis zum 26. Jänner gastieren die Knaben des Haydnchors unter Kapellmeister Jimmy Chiang in Jeonju, Busan, Yeosu, Namdong, Nowon und Seoul.


Im Programm Motetten und Gesänge aus 500 Jahren, vom gregorianischen Veni, Creator Spiritus bis zu Hugo Distler und Nurit Hirsh; zwei berühmte Opern-Chöre, sowie Werke von Brahms, Schubert und natürlich Strauss. Unter den Liedern aus aller Welt finden sich diesmal Stücke aus der Türkei, aus den USA und Korea. Großen Spaß hatten die Knaben am Seeräuber-Shanty “15 Men on a Dead Man's Chest”. Eigentlich, findet Florian, müsste man ja “23 Men” singen, aber das hat leider zu viele Silben. So bleibt es bei 15: Den Klassiker aus Stevensons Schatzinsel haben die Knaben im Herbst für ihr Britten-Projekt “Der Junge und das Meer” auf die Bühne gebracht.


Für die Korea-Tournee haben sie Leave This Chanting and Singing von Gerald Wirth einstudiert, mit einem eindringlichen Text von Rabindranath Tagore. Den Abschluss des Programms bildet der Gene-Kelly-Hit “Singin in the Rain” - Singen ist eben doch das Schönste.


> Alle Termine der Tournee