:
 
Sonntag
10
April
  • Burgkapelle

Sonntagsmesse

An diesem Palmsonntag musiziert die Wiener Hofmusikkapelle die Missa dolorosa von Antonio Caldara (1670-1736). Caldara stammte aus Venedig und erhielt seine erste Ausbildung am Markusdom. Von 1716 bis zu seinem Tod Ende 1736 war er Vizehofkapellmeister in Wien. Caldara komponierte über 3400 Werke, darunter 150(!) Messen.

Die Aufführung am Sonntag dirigiert Martin Schebesta, zweiter Chordirektor in der Wiener Staatsoper. Von 1994 bis 2007 war Martin Schebesta Kapellmeister des Brucknerchors der Wiener Sängerknaben.

Hier ein Auszug aus einer Motette von Caldara: