:
 
Freitag
17
Juni
  • Special

United World Games Eröffnung

Europas größter Jugendsport-Event kehrt nach Österreich zurück - Eröffnung mit den Wiener Sängerknaben

Nach zweijähriger Covid-bedingter Pause laden die United World Games vom 16. bis 19. Juni wieder nach Klagenfurt in das Wörthersee Stadion. Diesmal sind rund 6.000 Kinder und Jugendliche aus 25 Nationen beim Fest des Sports und der Freundschaft dabei: Insgesamt werden 2.000 Wettkämpfe in 13 Sportarten an mehr als 30 Sportstätten ausgetragen; Kärnten wird zum Treffpunkt der Kulturen.

Die feierliche Eröffnung mit Flaggenparade („Einmarsch der Nationen“) und Feuershow wird in diesem Jahr erstmals musikalisch von den Wiener Sängerknaben begleitet. Darbietungen der BMX-Asse Senad Grosic und BMX Staatsmeister Kevin Böck, eine Performance der Indian Martial Art of Gatka und eine Tanzshow von Dancepoint und Tanzkult Austria runden das Programm ab.

„Wir können es kaum erwarten wieder ein Fest der Freundschaft mit sportlichen Höchstleistungen, lächelnden Gesichtern und grenzüberschreitenden Spaß in Kärnten umsetzen zu können. Heute ist es wichtiger denn je, die Welt durch Spiel, Sport und Spaß, fern von jeglichen Nationalitäten und Religionen, zu vereinen“, Elisabeth Puschan, Obfrau der United World Games.

Sport und Musik gehören zusammen
Für die Eröffnung haben die Sängerknaben eigens Lieder einstudiert, die dem völkerverbindenen Gedanken der Spiele Rechnung tragen: Neben „Jerusalem“ - bekannt aus „Chariots of Fire“–, singen sie „Hej, Sokoli“, ein temporeiches Lied aus der Ukraine, „Vem kan segla", ein sehnsüchtiges Lied von den Aland-Inseln, in dem es um Wassersport und Freundschaft geht sowie die „Ievan polkka“ aus Finnland, die mit einem japanischen Manga – dem „Leekspin Girl“ das Internet eroberte.

„Wir singen gern, und wir machen gerne Sport. Irgendwie gehört das zusammen,“, meint Rodion, 14. „Wenn die Musik so einen Rhythmus hat, dann muss man sich einfach bewegen. Das geht gar nicht anders,“, bestätigt Rodrigo, 10. Und beim TikTok-Hit „Wellerman“ oder Beethovens Friedenshymne „Freude schöner Götterfunken“ singt vielleicht das Stadion mit. „Das wäre ziemlich cool,“, sind sich die Sängerknaben einig.

Gerald Wirth, Präsident und künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben: „Beide, Sport und Musik, tragen zum persönlichen Wohlbefinden bei. Beide zusammen sind eine unschlagbare Kombination. Deswegen ist Breitensport so wichtig."

Die große Eröffnungsfeier geht am 17. Juni 2022 ab 20.00 Uhr im Wörthersee Stadion Klagenfurt über die Bühne. Tickets sind um 15 Euro an jeder Ö-Ticket-Verkaufsstelle sowie in der Tourismusinformation Klagenfurt erhältlich.


Fotos: ©Franzi Kreis